Europa | Italien | Umbrien

Umbrien mit Rom - Das grüne Herz Italiens

zum Angebot

Raue Berge und sanfte Hügel, Olivenhaine und Weinberge, Naturparks, Seen, Wasserfälle, Bauwerke der Antike, mittelalterliche Burgen, romantische Ortschaften, eine hervorragende Küche und nicht zuletzt herzliche und freundliche Menschen prägen diese Region in der Mitte Italiens. Für Kenner ist Umbrien „die schönere Toskana“.

Reisetermine und Preise 2019 in Euro pro Person

   Abreisetermine  
   Doppelzimmer  
   Einzelzimmer  
   08.10.
   999,-
   1.239,-
   21.05. / 04.06. / 03.09. / 24.09. 
   1.079,-
   1.319,-

Abflughäfen und Zuschläge:
Düsseldorf (€ 0,-), Stuttgart (€ 29,-), Berlin-Tegel (€ 39,-), Frankfurt (€ 49,-), München (€ 49,-)

Reiseverlauf Umbrien und Rom

1. Tag: Anreise
Flug nach Rom, Empfang durch die Reiseleitung und Transfer ins Hotel in Rom.

2. Tag: Rom
Der Tag beginnt mit einem der Höhepunkte Ihrer Reise: Sie erleben eine Audienz des Papstes auf dem Petersplatz! Erleben Sie mit zahlreichen Pilgern und Gästen aus aller Welt eine mitreißende Predigt und beten Sie gemeinsam mit dem Oberhaupt des Vatikanstaates. (*Nur bei Anwesenheit des Papstes in Rom).

Nachmittags sehen Sie auf der ausführlichen Stadtrundfahrt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Roms wie das antike Kolosseum, den Circus Maximus, das Forum Romanum - einstiges gesellschaftliches, kulturelles, wirtschaftliches und politisches Zentrum des römischen Weltreiches - und die trubelige Piazza Venezia am Fuße des Kapitols.

3. Tag: Rom – Perugia –Castel Rigone (ca. 200 km)
Morgens verlassen Sie Rom und fahren nach Perugia, Hauptstadt Umbriens. Aufgrund der vorherrschaftlichen Stellung Perugias über mehrere Jahrhunderte finden sich hier unglaublich viele Kunst- und Kulturgüter. Vom monumentalen etruskischen Tor zur Fontana Maggiore, von der Basilika San Pietro zur Kunst eines Perugino und Raffaello, von der etruskischen Nekropole „Ipogeo dei Volumni“ zur päpstlichen Festung „Rocca Paolina“, von der Antike der Etrusker zum Mittelalter, von der Renaissance zum Barock, jede Epoche hat absolute Meisterwerke hinterlassen.

Das spüren Sie auch bei Ihrem Besuch im historischen Atelier Moretti Caselli, in dem seit 1858 wunderschöne, kunstvolle Glasmalerei ausgeführt wird und u.a. Glasfenster restauriert werden. Das perfekt erhaltene mittelalterliche Stadtbild nimmt diese Kunstschätze in ihrem dichten Gefüge von Straßen, Gässchen und geschichtsträchtigen Palästen, die eines der größten historischen Zentren Italiens ergeben, auf faszinierende Weise in sich auf. Dank ihrer zwei Universitäten und der vielen Studenten ist Perugia jedoch auch eine unglaublich junge und weltoffene Stadt. Gegen Abend erreichen Sie Ihr Hotel in Castel Rigone.

4. Tag: Castel Rigone – Citta di Castello – Citerna - Castel Rigone (ca. 125 km)
Nach dem Frühstück erkunden Sie das zum Teil von einer Stadtmauer umgebene Citta di Castello. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten gehören der Palazzo Comunale, der Dom Santi Florido e Manzio mit der unvollendeten Fassade und der Palazzo Vitelli della Cannoniera. Auch die Museen des Ortes, wie z.B. die Sammlung Alberto Burri, das Dommuseum und die Städtische Pinakothek ziehen viele Besucher an.

Eine abwechslungsreiche Fahrt durch Wälder, Olivenhaine und Weinberge führt nach Citerna, eines der schönsten Dörfer Italiens. Seinen Namen erhielt der Ort durch die unterirdischen Zisternen, die einst die Wasserversorgung regelten. Bei einem Rundgang durch die verwinkelten Gassen sehen Sie u.a. die beiden Stadttore, Kirchen und auf der Piazza den Stadtturm mit der Holzuhr aus dem 16. Jhdt. Von vielen Stellen bietet sich ein herrlicher Blick über die weite, traumhafte Landschaft mit Wäldern, Hügeln und Dörfern.

5. Tag: Castel Rigone – Assisi - Spoleto –Castel Rigone (ca. 200 km)
Morgens geht es zuerst nach Assisi. Die zum UNESCO Weltkulturerbe zählende Stadt besitzt eine ganze Reihe großartiger Meisterwerke. Aus der römischen Zeit sind Reste des Forums, des Amphitheaters sowie der Stadtmauer erhalten. Besonders hervorzuheben sind aber die Spuren, die der Heilige Franziskus, Schutzpatron Italiens, hinterließ. Er stellte sein Leben in den Dienst der Armen und seine Lebensweise führte zur Gründung des Franziskanerordens.

Ihr Rundgang durch die Gassen, vorbei an beeindruckenden Bauwerken führt Sie zur Basilika San Francesco. Die beiden übereinander liegenden Kirchen wurden einen Tag nach der Heiligsprechung Franz von Assisis über seinem Grab erbaut.
Danach zeigt Ihnen die Reiseleitung Spoleto, eine der schönsten und bedeutendsten Städte Umbriens. Schon Hermann Hesse schrieb 1911: "Spoleto ist die schönste Entdeckung, die ich in Italien gemacht habe". Sie war jahrhundertelang Residenzstadt der langobardischen und fränkischen Herzöge und einer der Orte, in denen der Heilige Franziskus sich oft und gern aufhielt.

Die Stadt erstreckt sich den Hang hinauf bis zur imposanten Burg der Päpste, der Rocca Albornoz. Daneben gibt es eine Fülle an weiteren beeindruckenden Sehenswürdigkeiten, wie den Dom und den Bischofspalast, barocke Kirchen und Renaissance-Fresken, Brunnen, Stadtmauern und enge Altstadtgassen. Spoleto wird Sie begeistern!

6. Tag: Castel Rigone – Gubbio –Castel Rigone (ca. 120 km)
Heute besuchen Sie Gubbio - die älteste Stadt Umbriens liegt eingebettet in wunderschöner Landschaft. Die wohl wichtigste vorrömische Stadt der alten Umbrer besitzt ein unversehrtes mittelalterliches Stadtbild mit einer großen Anzahl an schönen Bau- und Kunstwerken. Lassen Sie sich verzaubern vom majestätischen Palazzo dei Consoli (Eintritt inklusive), dem Rathaus Palazzo dei Priori, der Kathedrale und der Altstadt mit ihren steilen Gassen und den bewohnten Brücken. Außerdem ist Gubbio bekannt für die Geschichte des „Wolf von Gubbio“, den der Heilige Franziskus durch Zureden zähmte.

7. Tag: Castel Rigone – Rom (ca. 200 km)
Vormittags fahren Sie zurück nach Rom und können dort den Rest des Tages nach Belieben gestalten.

8. Tag: Abreise
Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Ihre geplanten Hotels in Umbrien

(Änderungen vorbehalten)

ROM: 4-Sterne-Hotel „Best Western Blu Roma“ (Landeskategorie)
Das Best Western Blu Hotel Roma befindet sich im lebhaften Viertel Portonaccio, unweit der Porta Maggiore und der Basilika di Santa Croce. Mit der etwa 10 Gehminuten entfernten U-Bahn erreichen Sie schnell das Stadtzentrum.

Das komfortable Hotel verfügt über Rezeption, Lift, Frühstücksraum, Bar und Internetecke (Gebühr). Die Doppelzimmer sind modern ausgestattet mit Bad oder Dusche/WC, Haartrockner, Telefon, Sat.-TV, Minibar, Mietsafe und Klimaanlage.

CASTEL RIGONE: 3-Sterne-Hotel „Relais La Fattoria“ (Landeskategorie)
Das ehemalige Herrenhaus des Landgutes (Fattoria) aus dem 17. Jhdt. ist heute ein Hotel, aber es hat nichts von seinem Charme verloren. Es befindet sich im kleinen Dorf Castel Rigone und bietet durch die erhöhte Lage eine fantastische Aussicht auf den Trasimeno-See und die wunderschöne Landschaft.

Das Hotel verfügt über Rezeption, Bar und Restaurant, im Außenbereich gibt es eine Terrasse mit einem kleinen Pool und Liegen. Die Doppelzimmer sind ausgestattet mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, Telefon, WLAN, TV, Mietsafe und Minibar. Bitte beachten Sie, dass die Zimmer baubedingt unterschiedliche Größen haben.

Hinweise

  • In einigen Städten Italiens wird die sogenannte "City Tax" (Aufenthaltssteuer) erhoben.Diese beträgt in der Regel 1€ - 2€ pro Person/Tag und wird bei An- oder Abreise direkt im Hotel fällig.
  • Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen. Bei Nichterreichen behält sich der Veranstalter vor, die Reise bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen.
  • Notwendig werdende Änderungen, die zumutbar sind und den Charakter der Reise nicht verändern, bleiben vorbehalten.
  • Diese Reise ist nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität.
  • Eigene Anreise
    Sollte Ihr Wunschflughafen nicht dabei sein, so können Sie diese Reise auch ohne Flug, Transfer und Rail&Fly buchen und Ihren Flug selbst organisieren (Telefonisch ab € 799,-, Buchungscode: FCOH04).

Alles auf einen Blick

  • Linienflug nach Rom und zurück (evtl. Umsteigeverbindung)
  • Rail & Fly 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung
  • 3 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel Best Western Blu (Landeskategorie) in Rom im Doppelzimmer mit Frühstück
  • 4 Übernachtungen im 3-Sterne-Hotel Relais La Fattoria (Landeskategorie) in Castel Rigone im Doppelzimmer mit Halbpension
  • Transfers und Rundreise im klimatisierten Reisebus
  • Besuch der Generalaudienz des Papstes (Nur bei Anwesenheit des Papstes in Rom)
  • Stadtrundfahrt in Rom
  • Besuch „Atelier Moretti Caselli“ in Perugia
  • Eintritte Palazzo dei Consoli in Gubbio und San Francesco Basilika in Assisi
  • Audiosystem (Kopfhörer) während der Besichtigungen
  • Qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung
Pro Personab999 €
zum Angebot