Asien | Myanmar

Zauberhaftes Myanmar - Im "Goldenen Land"

zum Angebot

Die Höhepunkte Myanmars erleben! Myanmar, das frühere Burma, ist durch die späte Öffnung des Landes noch sehr ursprünglich und geheimnisvoll und verkörpert wie kein anderes das alte Asien.

Entdecken Sie Tempelanlagen mit riesigen goldenen Pagoden, farbenfrohe Märkte, faszinierende Landschaften und freundliche Bewohner, deren Alltag stark vom Buddhismus geprägt ist. Mingalabar und herzlich Willkommen in Myanmar!

Termine und Preise 2018/19 in Euro pro Person

 
  14-tägig  
  19-tägig (mit Badeverlängerung)  
   24.04.19
  1.999,-
  2.499,-
   14.11.18 / 27.01.19 / 24.02.19 / 17.03.19  
  2.099,-
  2.599

Abflughäfen & Zuschläge:  Frankfurt (-), Hamburg (59,-), München (59,-)


Reiseverlauf Myanmar

1. Tag: Anreise.
Flug nach Yangon.

2. Tag: Yangon.
Nach Ihrer Ankunft Empfang und Transfer zu Ihrem Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

3. Tag: Yangon – Heho – Inle See (ca. 30 km).
Heute Flug nach Heho und von dort Fahrt nach Nyaung Shwe, dem Tor zum Inle See mit Stopp an dem aus Teakholz erbauten Kloster Shweyanpyay. Nach einem Spaziergang durch das charmante Dörfchen Transfer zu Ihrem Hotel.

4. Tag: Inle See – Indein – Inle See (ca. 40 km).
Zunächst besuchen Sie das Dorf Khaung Daing und lernen den Alltag der Menschen dort kennen, bevor es zum Morgenmarkt geht, dessen Position sich alle 5 Tage zu einem anderen Dorf verlagert. Im Anschluss fahren Sie weiter zur bedeutendsten Anlage des Sees, der Phaung Daw Oo Pagode, weiterhin Besuch der Longyi-Handweberei sowie einer Zigarrenfabrik. Eine Bootsfahrt einen kleinen Kanal hinunter, bringt Sie in das Pa-Oh Dorf Indein. Rückfahrt mit dem Boot zu Ihrem Hotel.

5. Tag: Inle See – Pindaya (ca. 55 km).
Heute Fahrt nach Pindaya, das bekannt ist für seine Papier-Baumwoll-Regenschirm-Industrie. Anschließend besichtigen Sie die bekannten Pindaya Höhlen, die schon mehr als 200 Millionen Jahre alt sind. Dort finden sich tausende Buddha Statuen. Wir empfehlen außerdem einen Fußmarsch den Berg zum Shwe Bon Tha Kloster hinauf, ein 100 Jahre altes Kloster aus Teakholz mit vielen Mönchen.

6. Tag: Pindaya – Mandalay (ca. 280 km).
Morgens Marktbesuch und dann Fahrt nach Mandalay, ehemalige königlichen Residenz. Unterwegs halten Sie in einigen traditionellen Dörfern.

7. Tag: Mandalay.
Zunächst Besuch der Mahamumi Pagode und einiger Kunsthandwerksstätten. Am Nachmittag Besichtigung der Kuthodaw Pagode mit den 729 Marmorplatten mit buddhistischen Lehren. Es geht weiter mit dem Shwenandaw Kloster. Am Shwe Kyin Kloster lassen Sie zur Zeit des Abendgebetes den Tag ausklingen.

8. Tag: Mandalay - Sagaing - Ava - Amarapura – Mandalay (ca. 90 km).
Mit seinen 600 elfenbeinfarben bemalten Pagoden und Klöstern wird Sagaing Hill generell als spirituelles Zentrum Myanmars gesehen. Anschließend steht das ehemalige Zentrum des birmanischen Reiches, Ava auf dem Programm. Auf Ihrer Erkundungsreise fahren Sie in einer traditionellen Pferdekutsche zu dem hölzernen Bagaya Kloster. Kurz vor Sonnenuntergang geht es nach Amarapura, Myanmars vorletzte königliche Hauptstadt. Sobald die Sonne anfängt zu sinken, führt ein kurzer Spaziergang zur Ubein Brücke, der längsten Teakholz-Brücke weltweit.

9. Tag: Mandalay – Shwe Pyi Tha – Bagan (ca. 180 km).
Heute steht eine landschaftlich reizvolle Fahrt von Mandalay nach Bagan auf dem Programm. Unterwegs halten Sie in einem Teehaus in Myingyan und im Bauerndorf Shwe Pyi Tha.

10. Tag: Bagan.
Optionaler Heißluftballonflug über die Tempelwelt. Blicken Sie anschließend von einer erhabenen Stelle auf die Ebene Bagans. Lassen Sie sich auch von der bekannten Shwezigon Pagode in Alt-Bagan oder dem Ananda Tempel verzaubern. Am Spätnachmittag Sonnenuntergangstour auf einem hölzernen Schiff auf dem Irrawaddy Fluss. Abendessen in einem lokalen Restaurant mit Marionetten Show.

11. Tag: Bagan.
Es geht zum pulsierenden Nyaung Oo Markt und durch die herrliche Landschaft Bagans zu Tempeln, Klöstern und kleinen Dörfern. Mit der Pferdekutsche geht es zum Abschluss des Tages quer durch das Tempellabyrinth.

12. Tag: Bagan – Popa – Yangon (ca. 115 km).
Fahrt zum Popa Berg, einem erloschenen Vulkan und bekannte Pilgerstätte. Auf dem Rückweg Halt in einem Dorf, um zu sehen, wie die Leute Wein und Molasse aus Palmenfrüchten herstellen. Transfer zum Flughafen Bagan und Flug nach Yangon.

13. Tag: Yangon.
Am Morgen brechen Sie zu einem Entdeckungsspaziergang durch Yangon auf. Sie sehen u.a. die Taufkirche Emmanuels, die Sule Pagode, das Unabhängigkeitsdenkmal und den Mahabandoola Garten. Anschließend besuchen Sie die bekannte Kyaukhtatgyi Pagode und halten am königlichen See im Kandawgyi Park. Nachmittags Besuch der legendären Shwedagon Pagode und China Towns. Ihr Zimmer steht Ihnen bis zur Abreise noch zur Verfügung, so dass Sie sich noch mal ausruhen und sich erfrischen können. Am späten Abend Transfer zum Flughafen und Rückflug.

14. Tag: Ankunft in Deutschland.

Verlängerung auf 19 Reisetage

Verlängern Sie Ihre Reise um 5 Nächte und genießen einen Badeaufenthalt im 4-Sterne-Hotel „Jade Marina Resort & Spa“ (Landeskategorie) am weißen, palmengesäumten Strand von Ngapali (mit Frühstück und telefonisch erreichbarer Reiseleitung), Ihr Reiseverlauf ändert sich dann wie folgt:

12. Tag: Bagan – Popa – Bagan.
Nach Ihrem Ausflug zum Popa Berg verbringen Sie eine weitere Nacht in Bagan.

13. Tag: Bagan - Thandwe - Ngapali Strand.
Flug nach Thandwe und Transfer zum Hotel.

14.-16. Tag: Ngapali Strand.
Tage zur freien Verfügung.

17. Tag: Ngapali Strand - Thandwe - Yangon.
Rückflug nach Yangon und Entdeckungsspaziergang.

18. Tag: Abreise.
Besuch der Kyaukhtatgyi Pagode, des königlichen Sees, der Shwedagon Pagode und China Towns. Ihr Zimmer steht Ihnen bis zur Abreise noch zur Verfügung. Am späten Abend Transfer zum Flughafen und Rückflug.

19. Tag: Ankunft in Deutschland.

Hinweise

  • Zuschlag Einzelzimmer (11 Nächte): ab € 299,- (für die Badeverlängerung auf Anfrage)
  • Zuschlag Halbpension Rundreise (11 Abendessen, Tag 2-9, Tag 11-13): € 149,- pro Person
  • Zuschlag Halbpension Rundreise & Baden (12x Abendessen, Tag 2-9, Tag 11-12, 17-18): € 165,- pro Person
  • Ballonfahrt über Bagan (Tag 10, wetterabhängig, nur vom 01.11.2018 bis 31.03.2019 möglich):
    € 299,- pro Person
  • Zusatzkosten pro Person/ Aufenthalt: Visumgebühr Myanmar z.Zt. ca. € 40,-
  • Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen. Bei Nichterreichen behält sich der Reiseveranstalter vor, die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen.
  • Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige: Sie benötigen einen noch min. 6 Monate über das Reiseende hinaus gültigen Reisepass und ein Visum, das vor der Reise bei der Botschaft beantragt werden muss.

Alles auf einen Blick

  • Linienflug mit Emirates (oder gleichwertig) von Deutschland nach Yangon und zurück (Umsteigeverbindung)
  • 2 Inlandsflüge (Yangon – Heho und Bagan – Yangon)
  • 11 Übernachtungen in 3-Sterne-Superior Hotels (Landeskategorie) im Doppelzimmer
  • Zimmernutzung bis zum Rücktransfer am Abreisetag
  • 11 x Frühstück
  • 3 x Mittagessen
  • 1x Abendessen
  • Transfers und Rundreise in klimatisierten Reisebussen lt. Reiseverlauf
  • Besichtigungen und Eintrittsgelder lt. Reiseverlauf
  • Kutschfahrt in Ava und Bagan
  • Bootsfahrten lt. Reiseverlauf
  • Qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung während der Rundreise
  • Trinkwasser und Erfrischungstücher in den Fahrzeugen
  • Rail & Fly 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung
Pro Personab1.999 €
zum Angebot