Südamerika | Ecuador

Ecuador & Galápagos-Inseln - Anden, Vulkane, Leguane

zum Angebot

Warum diese Reise?

  • Die quirlige Hauptstadt Quito
  • Imposante Berg- und Vulkanlandschaften
  • Historische Inka-Tempel und bunte Märkte
  • Einmalige Tierwelt auf Galápagos
  • Langstrecken-Flüge mit KLM
  • Rail & Fly innerdeutsch inklusive
  • Angenehme Gruppengröße mit max. 20 Teilnehmern

Bergeweise Höhepunkte im Andenstaat Ecuador. Eine unendliche Zahl von Vulkanen hat das Land geformt, macht die Flora und Fauna entlang der "Avenida de los Volcanos" einzigartig. Munter geht es hin und her zwischen beeindruckenden Inkastätten, farbenfrohen Märkten und historischer Kolonialarchitektur. Und zum krönenden Abschluss auf zur "Arche Noah": Tauchen Sie ein in das einzigartige Ökosystem des Galápagos-Archipels.

Reisetermine und Preise 2019 in Euro pro Person

   Abreisetermine
   Preis im Doppelzimmer  
   25.01.2019 / 08.02.2019
   3.695  
   12.04.2019
   3.945    
   10.05.2019
   3.895
   07.06.2019 / 05.07.2019  
   3.795

Reiseverlauf Ecuador und Galapagos

1. Tag: Auf nach Ecuador
Morgens Flug mit KLM von Frankfurt über Amsterdam nach Quito (Flugdauer ca. 15 Std.). Landung in Ecuadors Hauptstadt am Nachmittag. Ihr Marco Polo Scout empfängt Sie am Flughafen und bringt Sie in Ihr Hotel.

2. Tag: Die "Mitte der Welt"
Vormittags Ausflug zum Äquatordenkmal. Hier können Sie mit einem Fuß auf der Nord- und mit dem anderen auf der Südhalbkugel stehen. Im nahen Inti-Nan-Museum erfahren Sie Wissenswertes über Gravitation, Fliehkräfte und Drehmomente, aber auch über die Kultur der verschiedenen Ethnien Ecuadors. Nachmittags dann Stadtrundfahrt durch Quito. Auf engstem Raum drängen sich weiß getünchte Kirchen, Klöster, Geschäfte und Wohnhäuser aneinander.

Zum Abendessen sind Sie bei einer einheimischen Familie zu Gast. Bevor Sie sich an den Tisch setzen, dürfen Sie helfen: Gemeinsam mit Ihren Gastgebern bereiten Sie typische Gerichte wie Ceviche oder Locro zu. Schließlich heißt es: Buen provecho – guten Appetit. (F/A)

3. Tag: Über die Straße der Vulkane
Fahrt ins ecuadorianische Hochland: Entlang der von Alexander von Humboldt benannten "Straße der Vulkane" nähern Sie sich dem schneebedeckten Cotopaxi. Unterwegs eine gigantische Kulisse: Ganze 22 Vulkane stehen hier für Sie Spalier. Am Limpiopungo-See unternehmen Sie eine kurze Wanderung (1 Std., leicht) und bestaunen Kolibris und halbwilde Pferde. Unterwegs gibt‘s ein Picknick. Nachmittags erreichen Sie den Wallfahrtsort Baños. (F/M)

4. Tag: Indigene Kunst
Auf dem Weg von Baños nach Alausí halten Sie am Kichwa-Dorf Salasaca, wo Sie einen Einblick in das Leben der Landbevölkerung bekommen und den Webern bei ihren kunstvollen Arbeiten über die Schulter schauen können. Auf einem Markt für lokales Kunsthandwerk findet sich bestimmt das ein oder andere Souvenir. Ankunft in Alausí am Nachmittag. (F)

5. Tag: Erbe der Inka

Schon einmal den Teufel an der Nase herumgeführt? Von Alausí nähern Sie sich der Teufelsnase auf einer spektakulären Bahnstrecke - unzählige Kurven und steile Serpentinen gestatten immer wieder beeindruckende Blicke auf die Berge.

Nachmittags prähistorische Kultur in Ingapirca, der bedeutendsten Inkastätte Ecuadors. Die Kañari bauten hier eine Kultstätte, die später auch von den Inka genutzt wurde. Auf der Panamericana geht es weiter nach Cuenca. (F)

6. Tag: Koloniales Cuenca
Die Fusion von Kolonialstil und Hochlandkultur treibt in Cuenca die schönsten Blüten. Beim Rundgang durch die Altstadt entdecken Sie verschnörkelte Balustraden und Balkone und reich geschmückte Kathedralen. Fahrt vom Altiplano zur Küstenebene, vorbei am Caja-Nationalpark mit über 280 kleinen Seen in eindrucksvoller Gebirgslandschaft. Am späten Nachmittag erreichen Sie Guayaquil. (F)

7. Tag: Nach Galápagos
Transfer zum Flughafen Guayaquil und Flug mit LATAM Airlines Ecuador nach Baltra auf Galápagos. Ihr Marco Polo Scout empfängt Sie am Flughafen und nimmt Sie mit auf Entdeckungstour über die Hauptinsel Santa Cruz.

Der erste Eindruck vom Naturparadies Galápagos: sattgrüne Landschaften vor dem Hintergrund der Vulkane. Urzeitlich wirkende Leguane bevölkern die felsigen Küsten. Übernachtung in Puerto Ayora. (F/M)

8. Tag: North Seymour
Tagesausflug nach North Seymour. Zu Fuß entdecken Sie die Insel auf angelegten Spazierwegen. Sie passieren Kolonien von Blaufußtölpeln und Fregattvögeln, bei denen vor allem die Männchen durch ihren charakteristischen, aufblasbaren roten Kehlsack auffallen. (F/M)

9. Tag: Isla Isabela
Mit dem Schnellboot setzen Sie in 2,5 Stunden nach Isabela über. Bei der Inselgruppe Tintoreras beobachten Sie Seelöwen, Pinguine und unzählige Fische im klaren Wasser.

Nachmittags bestaunen Sie die Flamingos in einer Lagune und besuchen eine Schildkrötenaufzuchtstation. Übernachtung in Puerto Villamil. (F/M)

10. Tag: Entdeckertag
Tag zu Ihrer freien Verfügung auf Isabela. Wer mag, begleitet den Scout auf einen Tagesausflug (gegen Mehrpreis, Mittagessen inklusive). Der Sierra-Negra-Vulkan beeindruckt mit der größten Caldera der Inseln und vom Chico-Vulkan genießen Sie einen beeindruckenden Rundumblick über die Insel.

Mittags besuchen Sie eine typische Farm, wo Sie das Obst direkt von der Plantage probieren können. An einem der schönsten Strände der Insel entdecken Sie die Unterwasserwelt im kristallklaren Wasser. (F)

11. Tag: Isla Floreana
Per Schnellboot geht es zur Insel Floreana. Der Vulkan dieser älteren Insel ist lange erloschen und die Erosion hat fruchtbare Böden hervorgebracht, die der Insel eine vielfältige Flora beschert haben. Schon die frühen Walfänger und Piraten wussten die Schönheit zu schätzen und haben sich hier niedergelassen. Höhepunkt ist der Besuch einer Kolonie der berühmten Galápagos-Riesenschildkröten.

Nach dem Mittagessen besuchen Sie einen schwarzen Sandstrand, wo Sie schwimmen, schnorcheln oder einfach nur entspannen können. Anschließend Rückfahrt nach Santa Cruz. (F/M)

12. Tag: Adíos Galápagos
Heute heißt es Abschied nehmen: am späten Vormittag Transfer zum Flughafen Baltra und Flug mit LATAM Airlines Ecuador nach Guayaquil. Ankunft am Nachmittag und im Anschluss Rückflug mit KLM nach Europa (Flugdauer ca. 14 Std.). (F)

13. Tag: Ankunft in Deutschland
Mittags Ankunft in Amsterdam und Weiterflug nach Frankfurt mit Ankunft am Nachmittag.

Ihre Hotels in Ecuador

  • Quito: 4-Sterne "Mercure Alameda Quito"
  • Banos: 4-Sterne "Sangay Spa"
  • Alausi: 3-Sterne "El Molino"
  • Cuenca: 4-Sterne "Los Balcones"
  • Guayaquil: 4-Sterne "Unipark"
  • Puerto Ayora: 3-Sterne "Ninfa"
  • Puerto Villamil: 3-Sterne "Cally"

(Änderungen vorbehalten)

Hinweise

  • Reisepapiere
    Deutsche Staatsbürger, Österreicher und Schweizer benötigen einen mindestens sechs Monate über das Reiseende hinaus gültigen Reisepass. Für Reiseteilnehmer mit anderer Nationalität gelten möglicherweise andere Einreisebestimmungen. Wir bitten Sie, sich beim zuständigen Konsulat zu erkundigen.
  • Einreisebestimmungen
    Die notwendige Transitkarte für Galápagos erhalten Sie bei Einreise. Sie ist zusammen mit der Nationalparkgebühr sowie der Gebühr für die Insel Isabela vor Ort in US-Dollar zu zahlen (derzeit insgesamt 140 USD).
  • Gesundheit
    Alle nach Ecuador einreisenden Ausländer müssen für die vorgesehene Aufenthaltsdauer eine Krankenversicherung, die Ecuador abdeckt, vorweisen können. Impfungen sind nicht vorgeschrieben.
  • Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen
    Höchstteilnehmerzahl: 20 Personen
    Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann der Veranstalter bis spätestens am 21. Tag vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
  • Zubuchbare Leistungen
    Ausflug Chico-Vulkan, Isabela: 50,– € p.P.
    Transitkarte/Nationalparkgebühr Galápagos: ca 140,– USD p.P.
  • Einzelzimmerzuschlag: 595,–€ p.P.

Alles auf einen Blick

  • Flug (Economy) mit KLM von Frankfurt über Amsterdam nach Quito und zurück von Guayaquil
  • Rail&Fly inclusive zum/vom deutschen Abflugsort in der 2. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland
  • Inlandsflüge (Economy) mit LATAM Airlines Ecuador von Guayaquil nach Baltra (Santa Cruz) und zurück
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 422 €)
  • Transfers, Stadtrundfahrten und Rundreise mit landesüblichen klimatisierten Reisebussen
  • 11 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet in guten und sehr guten Mittelklassehotels
  • Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Deutsch sprechende wechselnde Marco Polo Reiseleitungen in Ecuador
  • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Kochkurs mit Abendessen am 2. Tag
  • Picknick-Mittagessen am 3. Tag
  • 4x Mittagessen auf Galápagos
  • Zugfahrt zur Teufelsnase am 5. Tag
  • Schnellbootfahrten auf Galápagos
  • Eintrittsgelder (ca. 69 €)
  • Klimaneutrale Bus-/Bahn-/Bootsfahrten durch CO2-Ausgleich
  • Ein Reiseführer pro Buchung
Pro Personab3.695 €
zum Angebot