Europa | Spanien | Baskenland

Nordspanien - Die Schätze des unbekannten Baskenlands

zum Angebot

Erkunden Sie auf dieser Rundreise ganz entspannt die grüne Küste Nordspaniens, das bekannte Weinanbaugebiet Rioja, die abwechslungsreichen Landschaften, idyllischen Dörfer und reizvollen Städte. Nicht zuletzt ist die Region für ihre hervorragende Küche mit einer hohen Anzahl an Michelin-Sternen bekannt.

Reisetermine und Preise 2019 in Euro pro Person

 Abreisetermine
 Preis im Doppelzimmer
 Preis im Einzelzimmer
 23.10.2019 
 1.399,-
 1.828,-
 28.08.2019 / 02.10.2019 
 1.459,-
 1.888,-
 07.06.2019
 1.459,-
 1.948,-

Abflughäfen und Zuschläge:
Stuttgart (0,-), Düsseldorf (29,-), München (59,-), Frankfurt (59,-), Hamburg (99,-), Berlin-Tegel (99,-)

Reiseverlauf Baskenland

1. Tag: Anreise.
Flug nach Bilbao, Empfang durch die Reiseleitung und Transfer zum Hotel in Bilbao.

2. Tag: Bilbao – Laguardia/ Rioja Alavesa (130 km).
Nach dem Frühstück spazieren Sie am Fluss Nervión entlang zur neuen Kunstmeile und zum berühmten Guggenheim Museum, das Sie eingehend besuchen. Danach bummeln Sie durch die Altstadt, vorbei am Rathaus, an der Kathedrale Santiago, dem Arriaga-Theater und über die Plaza Nueva. Unbemerkt wandeln Sie auf dem Jakobsweg und sehen von einer Stelle in der Stadtmitte die auf einem Hügel gelegene Basilika von Begoña, die der Schutzpatronin der Stadt gewidmet ist.

Anschließend geht es durch das Weinanbaugebiet der Rioja, vorbei an vielen kleinen und größeren Weinkellereien, nach Laguardia, eine der schönsten Kleinstädte Nordspaniens. Ein Rundgang führt Sie durch die malerischen Gassen zur Kirche Santa María mit ihrem atemberaubend schönen Figurenportal im gotischen Stil. Vom Abteien-Turm bietet sich ein herrlicher Panoramablick über die Stadt und die umliegenden Weinberge.

Danach stärken Sie sich in einer der traditionsreichen Bodegas bei einer Weinverkostung. 3 Übernachtungen in Laguardia/ Rioja Alavesa.

3. Tag: Ausflug (ca. 120 km).
Am Vormittag begegnen Sie einem weiteren Meisterwerk des Stararchitekten Frank O. Gehry, er entwarf nicht nur das Guggenheim Museum, sondern auch die Bodegas Marques de Riscal. Nach der Außenbesichtigung geht es nach San Millán de la Cogolla, eine kleine Gemeinde, die durch ihre beiden UNESCO-Weltkulturerbe Klöster bekannt ist. Das geheimnisvolle Felsenkloster Suso kündet von mittelalterlichem Mönchswesen und das heutige Augustinerstift von Yuso gilt als die Wiege der spanischen Sprache – hier wurden im 11. Jh. die ersten Texte in kastilischer Sprache niedergeschrieben.

Eine der am stärksten vom Jakobsweg geprägten Ortschaften der Rioja ist Santo Domingo de la Calzada, was so viel bedeutet wie „Heiliger Sonntag vom befestigten Pfad“, denn ein Adliger namens Domingo (Sonntag) Garcia errichtete hier im Mittelalter eine Brücke und ein Hospital und kümmerte sich um die Befestigung der Pilgerwege (Calzada). Nicht nur das Grabmal des Heiligen Domingo befindet sich in der Kathedrale – hier leben auch zwei Hühner! Lassen Sie sich von der Reiseleitung erzählen, was es damit auf sich hat.

4. Tag: Ausflug Burgos (ca. 260 km).

Heute fahren Sie nach Burgos, eine bedeutende Station am Pilgerweg nach Santiago de Compostela. Im Jahre 850 als wichtige Festung im Kampf gegen die Mauren gegründet, stieg die Stadt im 11. Jahrhundert zur Krönungsstadt der Könige von Kastilien auf. Aus ihrer Nachbarschaft stammt auch der bekannte spanische Held Rodrigo Díaz de Vivar, genannt El Cid, der mit seiner Frau Jimena in der zum UNESCO-Weltkulturerbe zählenden Kathedrale von Burgos begraben liegt. Etwas außerhalb des Zentrums liegt das gotische Kartäuserkloster Miraflores, eines der sehenswertesten Klöster Spaniens mit einem prächtigen Inneren und einem großartigen Altaraufsatz.

5. Tag: Laguardia/ Rioja Alavesa – Estella – Olite – Yesa (ca. 200 km).
Ihr erster Stopp heute ist die Kleinstadt Estella, die im Mittelalter zeitweise Sitz der Könige von Navarra war und über eine gut erhaltene Altstadt mit zahlreichen Bürgerhäusern und Adelspalästen verfügt. Nach einem Rundgang durch die Gassen und der Besichtigung der Kirche San Pedro de la Rua geht es zur achteckigen, von Arkaden umgebenen Kapelle von Eunate, um die sich viele Legenden ranken. Mitten im Nirgendwo steht dieses zauberhafte, mystische Bauwerk mit seinen reich verzierten Kapitellen. Der nächste Halt ist in Puente la Reina, neben seinen Kirchenbauten besitzt das Städtchen eine der schönsten Brücken Spaniens aus dem Mittelalter.

Danach erreichen Sie Olite, das von den Westgoten gegründet wurde. Sie besichtigen den majestätischen Palast der Könige von Navarra, der mit seinen Türmen und Galerien wie ein Märchenschloss wirkt. Die letzte Station ist das Benediktinerkloster San Salvador de Leyre mit seiner archaischen Krypta und der Grablege der Könige von Navarra.

Im angeschlossenen Klosterhotel verbringen Sie die Nacht. Genießen Sie die friedliche, ruhige Umgebung und lauschen Sie den gregorianischen Gesängen der Mönche. Ein ganz besonderer Ort!

6. Tag: Yesa – Pamplona - San Sebastian (ca. 140 km).
Morgens fahren Sie nach Pamplona. Die Stadt wurde vor über 2000 Jahren von den Römern gegründet und ist berühmt für den jährlich stattfindenden Stierlauf, bei dem mehrere Stiere hunderte Männer 825 Meter durch die Stadt treiben. Sie bummeln durch die hübsche Altstadt mit ihren kleinen Gassen, bis Sie die berühmte Plaza del Castillo erreichen. Hier fanden bis 1893 Stierkämpfe statt und hier befindet sich auch das Café Iruna, in dem Hemingway viele Stunden verbrachte.

Gegen Mittag erreichen Sie das traumhafte San Sebastian – mondänes Seebad und Surf-Mekka, Filmstadt und Feinschmeckerparadies. Sie fahren mit der Standseilbahn auf den Monte Igueldo, wo sich Ihnen ein herrlicher Blick über die „Concha“, die berühmte Sandbucht mit ihrer Strandpromenade, bietet. Ein Spaziergang führt zur modernen Skulptur der Windkämme, „Peine del Viento“, an eleganten Bauten der Belle Epoque wie Palästen, Theatern, Hotels und Caféhäusern vorbei bis zur Altstadt. Dabei sehen Sie u.a. den Palast von Miramar, die Kirchen San Vicente und Santa María del Coro, das Marktviertel mit dem Fischerhafen sowie den avantgardistischen, vom spanischen Stararchitekten Rafael Moneo entworfenen Kongresspalast „Kursaal“.

Lassen Sie den Abend in einem der vielen guten Restaurants ausklingen, Ihre Reiseleitung gibt Ihnen gerne Tipps! 2 Übernachtungen in San Sebastian.

7. Tag: Ausflug Gernika (ca. 180 km).
An Ihrem letzten Urlaubstag besuchen Sie die „Friedenssymbol-Stadt“ Gernika. 1937 wurde die Stadt während eines dreistündigen Bombenangriffs fast vollständig zerstört. Das Inferno hielt Picasso in seinem berühmten Wandbild „Guernica“ fest. Sie sehen den Friedenspark mit den Kolossalskulpturen von Eduardo Chillida und Henry Moore, die Schwurkirche und das Parlamentsgebäude mit dem Glasdach-Saal. Hier befindet sich auch die „Eiche von Gernika“, das wichtigste Symbol des Kampfes der Basken um ihre Unabhängigkeit.

8. Tag: Abreise.
Transfer zum Flughafen Bilbao und Rückflug

Hotels im Baskenland

Ihre geplanten Hotels (Änderungen vorbehalten):

  • Bilbao / 1 Nacht: Barceló Nervión, Indautxu o.ä.
  • Rioja / 3 Nächte: Villa Laguardia o.ä.
  • Yesa / 1 Nacht: Hospederia de Leyre o.ä.
  • San Sebastian / 2 Nächte: Aranzazu, Barceló Costa Vasca o.ä.

Hinweise

  • Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen, bei Nichterreichen behalten wir uns vor, die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen.
  • Änderungen einzelner Reiseleistungen vorbehalten, soweit die Änderungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen und zumutbar sind.
  • Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Alles auf einen Blick

  • Linienflug nach Bilbao und zurück (evtl. Umsteigeverbindung)
  • Rail & Fly 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung & Fahrten in den Verkehrsverbünden
  • Rundreise und Transfers im klimatisierten Reisebus
  • 6 Übernachtungen in 4-Sterne-Hotels (Landeskat.) im Doppelzimmer
  • 1 Übernachtung im Klosterhotel im Doppelzimmer
  • 7x Frühstück
  • Eintritt und Besichtigungen: Guggenheim-Museum mit Audioguide, Felsenkloster Suso, Augustinerstift Yuso, Kathedrale Burgos, Kartäuserkloster Miraflores, Palacio Real Olite und Kloster San Salvador de Leyre
  • Besuch einer Rioja-Bodega
  • Fahrt mit der Standseilbahn auf den Monte Igueldo
  • Qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung
Pro Personab1.399 €
zum Angebot